Termine
meine Fox
Restaurierung
Ersatzteile
Links
Kontakt
Gallerie
TÜV

GÄSTEBUCH

Seite aktualisiert 17.3.2002

 TÜV - der Lohn der Mühe

Hier möchte ich den Weg durch die Behörden aufzeigen, denn irgendwann möchte man das Motorrad auch mal anmelden. Bei mir kommt dazu, dass ich keinen Originalbrief habe.

1.: Auskunft aus dem Zentralen Fahrzeugregister des Kraftfahrtbundesamt aus Flensburg, anzufordern telefonisch 0461 316-1223       Kosten DM 25.- , kommt per Nachnahme

2.: damit zum Straßenverkehrsamt, dort wird ein Auftrag für den TÜV geschrieben auf Erstellen eines Gutachtens zum Zwecke der Wiederzulassung. Kosten DM 20.-

3.: nun zum TÜV, aber besser vorher anrufen, da der leitende Ingenieur, der dieses Gutachten erstellen darf, nicht immer anwesend ist. Und, falls kein Brief vorhanden ist, Unterlagen mitnehmen (Bücher, Internet etc). Besonders hilfreich war eine Fotokpie eines alten Briefes eines vergleichbaren Motorrades, damit findet der Prüfer in seinen Unterlagen schneller die erforderlichen Daten. (Dank an Frau Hammel)  Kosten für Gutachten: ca. 150,- DM.

 Wichtig: linker Spiegel ist Pflicht und ein Schloß. Da serienmäßig keines vorhanden war, reicht eine Kette o.ä., welches im Brief eingetragen wird!!  Siehe oben.

Alles haarklein erklärt wird auf der tollen Seite “motoclub.de”

Und nun mit diesen Unterlagen, einer Doppelkarte, dem Personalausweis und dem Kaufvertrag (da kein Brief also Eigentumsnachweis vorhanden) zum Straßenverkehrsamt. KFZ-Steuer wird nicht fällig, da unter 100 ccm Hubraum und die Versicherung, Haftpflicht incl. Teilkasko ohne Selbstbeteiligung kostet für ein ganzes Jahr je nach Schadenfreiheitsrabatt ca. 100,- DM. Auch ohne Oldtimerzulassung!