zurück
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Seite 16

28.10

Nachdem diese Woche mehrere Pakete mit Teilen gekommen sind, wollen wir heute den Motor zusammenbauen und vielleicht schon mal anlassen!  Aber, was für eine Enttäuschung, mit den gelieferten Kolbenringen kommen wir nicht weiter. Nach Prüfen des Spaltmaßes im Zylinder stellten wir fest, daß alle Ringe verschieden sind:

0,1mm - 0,15mm - 0,3mm - 0,65mm (!), akzeptabel ist 0,1mm. Da waren die alten ja noch besser. Schade, also können wir den Motor heute nicht zusammenbauen. Ich hatte mich schon gefreut, ihn einmal laufen zu hören. Dafür waren andere Ersatzteile um so schöner, z.B. der Auspuff, handgefertigt von Fa.Hammel aus rohem Stahl, er muß noch lackiert werden. Es gibt auch viele Blender für deutlich weniger Geld, aber da stimmt nur das Aussehen, aber weder der Klang noch die Leistung.

Wir haben mittlerweile die Reifen, Schläuche, sämtliche Gummiteile, der Lenker ist auch schon komplett. Als nächstes wird nun der Rahmen zusammengebaut. Wir haben ihn nach dem Linieren nochmals mit Klarlack überzogen, es sieht toll aus.

Ein Stehbolzen aus dem Zylinder (7mm) hatte ein beschädigtes Gewinde, das Maß ist aber heute so gut wie ausgestorben. Kein Problem, aus einer alten Imbusschraube wurde auf der Drehbank ein neuer Bolzen gedreht. Günter ist in solchen Sachen ein “Perfektionist”, er hat fast 3 Stunden gebraucht dafür. Aber ich habe ja mittlerweile begriffen, daß “Restaurieren” und nicht “Fahren” das Hobby ist!

Bei ebay.de, dem Internet-Auktionshaus schaue ich regelmäßig in der Motorrad - Oltimer Ecke vorbei und fand dort einen Motorradmantel, für 120,- DM habe ich ihn ersteigert. Jetzt fehlt mir nur noch ein passender Helm, dann könnte es losgehen....